Bâloise stolz auf Unterstützung der Aktivitäten der FAL

3. Juni 2020. Während der Kampf gegen das Coronavirus im Vordergrund steht, sind andere große Wohltätigkeitszwecke, wie die Unterstützung von Personen mit Störungen des autistischen Spektrums, nach wie vor ebenso dringend. Die Bâloise leistet ihren Beitrag dazu, indem sie ein Team von vier Geherinnen aus Luxemburg, die einen solidarischen Trekking-Lauf zugunsten der FAL gemacht haben, unterstützt hat.

Die marokkanische Wüste war jüngst der Schauplatz eines schönen Ausdrucks der Solidarität und Unterstützung für die Betreuung von Personen, die von Autismus betroffen sind. Alles begann mit einer Gruppe von Frauen, vier Kolleginnen (Sonia, Julie, Séverine und Nadia, betreut von Céline), die bei IKO tätig sind und die alle eine Leidenschaft für den Sport und die Entschiedenheit teilen, das Bewusstsein ihrer Mitmenschen über die Realität des Lebens von Familien mit Kindern, die Störungen im autistischen Spektrum haben, zu stärken.

Daher beschlossen sie im letzten März, als reine Gruppe von Frauen zu einem Orientierungstrek von 120 km Länge über vier Tage, dem Trek Elles Marchent in der marokkanischen Wüste aufzubrechen. Um ihren Herzenswunsch zu verwirklichen und um sich für die Wanderung durch die heiße Wüste den Mut zu fassen, suchten sie sich also Partner zur finanziellen Unterstützung aus Luxemburg, die bereit sein würden, ihre Anstrengung durch eine Spende zugunsten der Fondation Autisme Luxembourg zu unterstützen. Dazu gehörte auch die Bâloise, ebenso wie mehrere Dutzend andere engagierte luxemburgische Unternehmen.

Der Zweck dieser Mobilisierung durch den Sport ist die Förderung und Verteidigung der Rechte von Personen mit Autismus in Luxemburg, die Bereitstellung angemessener Formen der Betreuung für die Betroffenen und die Entwicklung ihrer Autonomie in einem Umfeld mit Lebensqualität, insbesondere durch:

  • Die Einrichtung eines neuen Heims in Rambrouch;
  • Die Organisation von Ferienlagern;
  • Die Finanzierung von einbeziehenden Ausgängen und Aktivitäten (Kino, Unterhaltung usw.).

Der Trek durch die marokkanische Wüste stellte sehr hohe Anforderungen an die körperliche Kondition und die mentale Kraft der vier Teilnehmerinnen, während ihre Wanderung bei 46°C mitten durch die Sanddünen der Wüste verlief, sie felsige Gipfel überqueren und auf der Suche nach den Markierungen lange mit dem Kompass navigieren mussten.

Während der 25 bis 30 Kilometer, die sie jeden Tag zurücklegten, konnten die Frauen ihre Beziehungen zueinander vertiefen; sie lernten, einander zuzuhören, sich gegenseitig zu beobachten und zu respektieren, damit das ganze Team gemeinsam vorangeht. Dies sind alles Werte, die die Mitarbeiter der Fondation Autisme Luxembourg tagtäglich leben und praktizieren. Die Stiftung setzt sich seit nahezu 25 Jahren für Personen mit Störungen im autistischen Spektrum und ihre Familien ein.


Die Bâloise ist stolz darauf, zur Realisierung dieser solidarischen Herausforderung beigetragen zu haben und spricht dem Team der fünf Geherinnen sowie dem gesamten Personal der FAL ihren herzlichen Dank für ihr unbestrittenes Engagement aus.

Weitere News

Actualité

15. Oktober 2021

Bâloise Assurances und Progetis vereinen ihre Kräfte, um Immobilienfachleuten eine vernetzte Lösung anzubieten

Progetis, der Spezialist von Software für Immobilienentwickler, und Bâloise Assurances geben die Anbindung von BauHeem, der online All-in-One-Versicherung für das Bauwesen, über eine API ...

Actualité

14. Juli 2021

Bâloise Assurances erneuert seine Unterstützung für die Organisation ALAN - Maladies Rares Luxembourg

Wie jedes Jahr seit vielen Jahren möchte Bâloise Assurances Luxembourg ALAN - Maladies Rares Luxembourg, die Vereinigung zur Unterstützung von Menschen mit seltenen Krankheiten, unterstützen.